So wird aus Frust neue Harmonie

Während in Ehen früherer Generationen der Versorgungsaspekt der Kinder im Vordergrund stand, streben Eheleute heutzutage nach mehr persönlicher Entwicklung, Eigenständigkeit und Selbstverwirklichung. In den ersten Jahren der Ehe werden die meisten Paare den Ansprüchen an sich selbst und den Partner noch gerecht, doch im Laufe der Zeit wird die Kommunikation oberflächlicher, es kommt häufiger zu Streit und die Emotion fahren mitunter Achterbahn. Die Partner erleben ein Wechselbad der Gefühle und können mit Wut, Frust und nicht selten Teilnahmslosigkeit kaum umgehen. Dabei möchten sie doch eigentlich in Verbindung bleiben, aber der Zugang zu ihm oder zu ihr scheint versperrt sein.


Kennst du diese Gefühle? Dann ist es Zeit, die Notbremse zu ziehen. Denn bevor es häufiger zu solch scheinbar ausweglosen Situation kommt, solltet ihr gemeinsam zu überlegen, wie ihr wieder richtig miteinander reden könnt. Als langjährige Paarberater helfen wir, Tomi Schärer und Jeannette Hansen Schärer, euch gerne dabei. Kommunikation in der Partnerschaft In unserem praxiserprobten Paarseminar „Kommunikation in der Partnerschaft“ zeigen wir euch Wege auf, wie ihr als Paar wieder ins Gespräch kommt und neuen Zugang zueinander findet. Wir analysieren eure Verhaltens- und Sprechmuster und besonders euren Umgang mit Emotionen. Anschliessend lernte ihr, destruktive Kommunikationsweisen durch eine aufbauende, positive Sprache zu ersetzen. Viele Paare haben bereits davon profitiert und ihre Beziehung auf ein neues, besseres Level gehoben. Gerade wenn aus dem Ehepaar eine Familie wird, sind Krisen vorprogrammiert. Die veränderte Lebenssituation birgt viel Konfliktpotenzial, das die Grundfesten der Ehe erschüttern kann. Wer die ersten Anzeichen einer Krise nicht ernst nimmt oder verdrängt, läuft Gefahr, dass sie sich zu einem richtigen richtig grossen Problem entwickelt. Lasst es nicht so weit kommen!

Das zwischenmenschliche Band zwischen euch muss nicht zwangsläufig zerschnitten werden. Denn trotz Wut und Frust ist es möglich, wertschätzend miteinander zu kommunizieren. Wie das geht, zeigen wir euch in unserem Wochenend-Seminar "Kommunikation in der Partnerschaft".

Sich Dinge bewusst machen, ist der erste Weg zu einer Veränderung. Nach dem Paarseminar wird es euch gelingen, eure Situation unter einem neuen Licht zu betrachten und aus festgefahrenen Mustern auszubrechen. Vielleicht könnt ihr sogar wieder tiefe Zuneigung und Liebe füreinander empfinden? Das wäre doch toll! Das lernt ihr im Paar-Seminar Kommunikation: - das Wichtigste zum Thema „Kommunikation in der Beziehung“ - wie ihr wieder Zugang zum Partner oder zur Partnerin findet - wie ihr Harmonie statt Streit und hochkochende Emotionen erlebt - wie ihr gesund mit Emotionen umgeht - wie ihr wertschätzend kommuniziert, wenn Wut und Frust hochkommen Am besten, ihr meldet euch noch heute an, denn die Plätze sind begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung: https://www.schaerer-hansen.ch/seminare

Liebe Grüsse Tomi

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen